Bi us … anne Kiördelbiäke

Wollt ich doch grad in usen Appel­hoff langssi­et der Kiördel­biäke Appel afplück­en. Die ganze graute Stadt is vull von Lüüd. Is Flohmarkt, seg­gt Eldek­erks Mia, die ich dort getrof­fen heb. Flohmarkt, segg ik, watt wolln die ganze Lüüd mit diese Kram? Kann man doch biäter spenden vor die Lüüd in Bankock, da is ja veel water in die Stadt. De Water nimmt allet mit und wenn die Lüüd terug kom­men, is nix mehr da. Biäter wärs, wenn die Kram in´n Frachtk­ist kümmt un dann nach Bankock hin.
Dann mutt ik nu in usen Appel­hoff an Hoff. Ik mutt Appelko­ken back­en, mor­gen is Fisite bei usen Groot­vad­der in´t Olen­hu­us. He fret dat doch so gern.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.