Neu im Bücherschrank(28): David Safier – Mieses Karma

DSCF8035

Dass auf solche Schinken „Bestseller“-Aufkleber draufgepappt wird, hat halt nichts mit der Qualität, sondern eher mit den quantitativen Verkaufszahlen zu tun.

Vom Sprachniveau her ist das Werk zwar nicht sonderlich schlecht, aber gänzlich unüberraschend und seicht geschrieben. Man muss nicht nachdenken, wenn man das liest. Wenn man gar die Buchdeckelbeschreibung liest, kann man an jeder Stelle des Buches einsteigen und weiß nach wenigen Sekunden, an welcher Stelle der Geschichte man sich gerade befindet. Wer’s braucht.

Weiterlesen