Neu im Bücherschrank(30): Bernhard Schlink – Der Vorleser

2vorleser

Ja, da habe ich so gemeckert an der letzten Bücherschrankeinstellung, da kann man ja mal was zumindest etwas besseres einstellen: Der Vorleser von Bernhard Schlink. Von vielen wird das Buch für seine genaue Erzählweise und seine anregende Geschichte gelobt.

Ich selbst habe das Buch vor Unzeiten mal angelesen, aber aufgehört, dann in den Film reingeschaut und unter dessen Eindruck stehe ich noch. Schlinks Geschichte scheint mir in ihrem Kitsch nicht angemessen für die Zeit, in der sie spielt, trifft weder einen passenden Ton der Nazizeit, noch der Aufbruchszeit nach dem zweiten Weltkrieg. Die Hauptfiguren bleiben unverständlich und fremd.

Vielleicht dochmal ganz lesen. Andererseits ist dieser Weltbestseller erstaunlich schnell in Vergessenheit geraten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.