Neu im Bücherschrank(38): Howard Fast – Die Erben

IMG_8366Das ist ein 80er-Jahre-Schmöker, zu einer Zeit also, als es wohl verkauffördernd war, hübsche, gezeichnete Frauen aufs Cover zu hieven, ein Vorgehen, dass man heute nur noch von Fernsehzeitschriften kennt.

Howard Fast hat die Vorlage zu Spartacus geschrieben und dazu noch Diverses rund um die Familie Lavettes. Allesamt nix literarisch wirklich Überzeugendes. Aber damals gingen die Schmöker wie dieser aus dem Bücherschrank: Weg wie warme Semmeln.

Aus dem Wikipedia-Artikel zu Howard Fast:

Der mit Fast befreundete israelische Autor Daniel Gavron urteilte in seinem Nachruf, Fast sei kein „großer“ Schriftsteller gewesen; dazu habe er, um seiner politischen Überzeugung willen, zu sehr geschulmeistert und schwarzweißgemalt. Gleichwohl müsse er als „superber“ Geschichtenerzähler gelten.

Aso.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.