Neu im Bücherschrank(41): James A. Michener – Mazurka

DSCF8289

Ja, hier muss ich die Schultern zucken, Buch und Autor sagen mir nichts. Allerdings wird es heute noch mit dem Untertitel Der Roman Polens beworben, da hatte ich erwartet, der Autor sei Pole – ist er nicht. Und die Kritiker sind entweder begeistert, können aber nicht genau sagen, weswegen, oder kritisieren, dass der Roman zu klischeehaft und pauschalisierend geschrieben sei.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.