Neu im Bücherschrank (59): Bastian Sick – Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

DSCF1014

Bei den Deutschen ist ja die Lehrerkrankheit stark verbreitet, d.h. der Drang, jeden sprachlichen Fehler im Gespräch belehrend verbessern zu wollen, anstatt die Leute einfach mal labern zu lassen. Genau darunter leidet auch dieser Bestseller von Bastian Sick.

Zum Beispiel, wenn es zum die altbekannte Diskussion darüber geht, ob es Es macht Sinn hieße oder doch eher Es ergibt Sinn. Sick belehrt, erstere Form sei eine Übertragung aus dem Englischen und schon daher eine Unsitte. Es stimmt nur nicht, dass dies eine derartige Übertragung sei, diese Redeweise ist schon lang verbreitet.

So ungefähr funktioniert der ganze Schmöker – oder eben nicht. Möge der künftige Leser sein Urteil selbst bilden.

Weiterlesen