Verzettelte Welten

Die IVZ kommt ihrer Ankündigung aus dem letzten Jahr nach und veranstaltet eine Reihe zu irgendwas mit Internet . Leider versäumt man es, zu schreiben, worum es überhaupt gehen soll, wovon der Vortrag des eingeladenen Redners handelt, was diese Angebote sind, von denen die Rede ist, und wozu wer auch immer Fragen stellen soll. Aber gut, ein aussageloser Text, gespickt mit so sinnentleerten Sätzen wie

Die Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten digitaler Medien übersteigt längst das Wahrnehmungsvermögen der Empfänger.

muss keine schlechte Veranstaltung nach sich ziehen. Nur, beim besten Willen:

Wir haben uns vorgenommen, Ihnen, liebe Leserinnen und Leser die Möglichkeit zu geben, den Einstieg in die „Digitale Welt“ zu finden.

Damit kommt die IVZ so 20 Jahre zu spät. Wahrscheinlich erklärt man uns nächste Woche, wie man dieses putzige Gerät bedient, mit dem man quadratische Brotscheiben rösten kann.

Aktualisierung 11. März 2014

Die Volkshochschule erläutert, worum der Vortrag geht:

Meine Kinder, meine Enkel, meine Nachbarn – viele scheinen ständig „vernetzt“ zu sein. Handliche kleine Geräte wie leistungsfähige Handys oder Tablet-Computer machen es möglich. Der Kontakt zur Verwandschaft im Ausland ist ebenso schnell hergestellt, wie ein Buch bestellt ist, aktuelle Nachrichten abgerufen werden können oder Bankgeschäfte zu erledigen sind.

Ist dann doch wohl eher was für reifere Semester.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.