Herr Nowodka und der Bürgermeister

Jut, dass isch Sie hier treffe!

Hammse schon jeört, wir hamja jetzt nen neuen Bürgerfriemel da, ja der alte Elbers is ja wäsch, hängt jetzt irgendwo im Ruhjebit überm Zaun, und der Neue, na wie heißt de nochmal, na isch habit gläisch, ja Mensch.…. Bittä?… Was sachnse? Ja jenau! Geisel, rischtisch, der Geisel, unser neuer Bürgämäista. Ja der Geisel, der is ja nischmal von hier, ne. Dä wohnt ja hier um die Eck, ja dahinten bei uns, wo dieser Bierladen is, ne. Hat sisch wohl jedacht, “isch zieh mal nach Derendorf, ist jetzt Mein Dorf,” Höhö, verstehense de Witz, Deren Dorf, mein Dorf, höhö. Ja, isch weiß dat, weil isch bin neulisch mit de Ritasche rumjelaufen hier in Derendorf, un da säh isch de Geisel auf de Straß rumbröllen, “ja isch wohn hier mit mäiner Frau”. Wer hätte des jedacht, dass de da mit seiner Frau wohnen tut.

Un wie dat Pfingsten hier so an Unjewittern war, da erinner isch misch noch an de Spatziergang. Dat war nämmlisch so: Wir hatten auch ein paar Schäden hier, ja und da sin auch zwäi Platten hier kapott jejangen. Ja und wer tut es mir hier ersetzen? Dan fräge ischse? Hmm? Aso isch bin ja der Mäinung, die Stadt muss ja für haften, ne. Findese auch, oda? Ja. Und isch ham ja da päar mal anjerufen, und wat kam, nix. Und die Platten stellten ein Jefahr für die Alljemeinheit. Stellense sisch ma vor, da läuft de Bürgämäister mit siner Frau lang, stolpert über die kappotte Platte und brischt sisch wat. Der Schaden wäre ja unvorstellbar. Ja, habe isch jedacht, isch handel ja nur im Sinne der Alljemeinheit. Und bin also mit mäiner Karre da zum Bierladen hin. Denn isch hätt da beim Spatziergang jesehen, dass die da Steinplatten an die Straaß gestellt hatten. Schöne Idee, Herr Bürjermeista, dacht isch noch. Nischt nur bei Sperrmüll, auch sonst den Leuten was Gutes tun.

Aber jetzt sehense mal wat am nächsten Morgen da hing:

Aushang

Kein Verständnis fürs alljemeinse Sischerheitsjefühl. Und da sach isch Ihnen, mit sona Einstellung, da können se ja jleisch na Köln ziehn!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.