Lesezeichen

  • „Münstersche Zeitung“: DJV-Verbandstag kritisiert Aschendorff Verlag scharf Nach der Schelte über die Aushöhlung der Münsterschen Zeitung der nächste Nackenschlag für den Verlag der Westfälischen Nachrichten:

    Die Verleger krempeln aber nicht nur die Medienlandschaft in Münster um, sie setzen auch neue Negativ-Maßstäbe im Umgang mit Tarifen und Mitarbeitern. Aschendorff will laut DJV aus dem Zeitungstarifvertrag ausscheren und hat laut DJV die rund 140 Redakteure der Westfälischen Nachrichten (WN) ultimativ aufgefordert, auf die Tarifbindung zu verzichten. Mit Hinweis auf ansonsten drohende Kündigungen wurden ihnen bereits neue Arbeitsverträge zugestellt, die mehr Arbeit, weniger Gehalt und weniger Freizeit bedeuten.

  • Wir freuen uns auf Ibbenbüren Bäckerei Liesenkötter investiert sechsstellig in Ibbenbüren.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.