Element of Crime, Palladium, Köln, 03.03.2015

Dieses Jahr wird wohl das persönliche Konzertjahr der Langenichtmehrgesehns. Element of Crime habe ich in den 90ern das letzte Mal live gesehen. Dieses Mal zusammen mit 4000 Leute in Köln. Die standen allerdings einfach nur als Masse so rum, manche sangen schräg mit, hinter uns gackernde Irgendwasse, die zu klein waren, um irgendwas zu sehen, was sie dann wohl durch Reden kompensieren wollten. Ich mag die englischen Sachen von EoC nicht, die letzteren finde ich oftmals fad, die ersten zwei deutschen Scheiben sind mein Fall. Und daher war ich ab und an „raus“ aus dem Konzert (auch weil meine Freundin die so gar nicht mochte). Im Taxi hinterher hörten wir im Radio, dass sei einzigartig in Deutschland gewesen, wie irgendwann alle Leute in Ruhe versetzt waren. Naja. 1995 im Jovel mit 800 Mann war es viel atmosphärischer.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.