Neu im Bücherschrank (95): Wilhelm Weischedel — Die philosophische Hintertreppe

weischedeltreppe

De Schmök­er erin­nert mich daran, dass ich mich wohl bald auch schon wieder 20 Jahre mit Philoso­phie beschäftige, so weit ist es schon gekom­men. Er ist anson­sten eines der bekan­nteren pop­ulär­philosophis­chen Werke, das auch dur­chaus humor­voll daherkommt. Eine Lek­türe der Stan­dard­w­erke erübrigt sich hier­durch nur eben auch nicht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.