Lesezeichen

  • Sauber hinge­bo­gen | DIE WELT ““Wir sind froh über die von Broad aus­gelöste Debat­te”, sagt die BDY-Vor­sitzende Ange­li­ka Beßler. “In dem Buch wur­den zwar Einzelfälle aufge­bauscht, aber es hat doch klargemacht, dass Yoga, nur weil es alt ist, nicht automa­tisch gut ist. Es kommt darauf an, wie man es prak­tiziert und dass der Lehrer gut aus­ge­bildet ist.” Sie selb­st, die eine Yogaschule in Ibben­büren betreibt, unter­richtet in Grup­pen jeden­falls keinen Schul­ter­stand (Nicht-Yogis als Kerze bekan­nt) und keinen Lotus­sitz. “Das ist zu viel für viele Kör­p­er.” Und doch ist sie überzeugt, dass Yoga beim Kampf gegen Volk­skrankheit­en aller Art dienen kann. “<br>
  • Energiewende: Der Strom­spe­ich­er-Irrglaube “Nach Audi und Siemens lässt jet­zt auch RWE Strom aus Wind- und Son­nenkraft in Gas umwan­deln. Die Konz­erne preisen die Spe­icher­meth­ode als Ret­tung der Energiewende. Dabei ist die Tech­nolo­gie wom­öglich völ­lig über­flüs­sig. “<br>

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.