Christian Steiffen – Ferien vom Rock ’n‘ Roll

Da wir das Vergnügen und die Ehre haben durften, vom Künstler persönlich das im Herbst kommende Album vorgestellt zu bekommen, können wir den geneigten Leser berechtigt Vorfreude genehmigen: Das Album ist ein würdiger Nachfolger von Arbeiter der Liebe, das ja schon eher ein Best-of von 6 Jahren Christian Steiffen gewesen ist. Auf ihm finden sich künftige Klassiker wie Ein Glück, dass wir nie was miteinander hatten, Du und Ich und Du hast die Menschen einfach gern. Nolens volens ist hier eine völlig überzeugende Weiterentwicklung der Musikrichtung gelungen, ohne dass der Zuhörer das Gefühl bekommt, das Potential sei ausgereizt.

Alles kommt etwas rockiger als gewohnt daher: Liedern, die im Vorfeld auf Konzerten angespielt vielleicht etwas lahm daher kamen, wurde ein sehr gut sitzender Schliff verpasst, der aus dem musikalischen Ideenreichtum von Komponist Martin Schmeing das gewisse Etwas rauskitzelt. Hier hört man Leuten zu, die richtig Spaß haben an dem, was sie da tun. Genau der Funke springt über, wobei auch dieses Album Kraft aus den autobiografischen Zügen wie im Titellied Ferien vom Rock ’n‘ Roll bezieht.

Zur Einstimmung mal das gerade veröffentlichte, wohl letzte Video zum alten Album:

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.