• Julian Hans: Meine Presseschau – Ein guter Krieg "Das Massenblatt Moskowskij Komsomolez (MK)[… :] Jetzt geht es also los. Der Konflikt mit der Ukraine ist noch nicht beendet, da bekundet Russland offiziell seine Bereitschaft, auch noch am Bürgerkrieg in Syrien teilzunehmen. Unser Parlament, bekannt als das 'unabhängigste auf der ganzen Welt', hat in wenigen Minuten dem Präsidenten die Erlaubnis abgestempelt, die Streitkräfte im Ausland einzusetzen. Etwas in der Art war fast unausweichlich. Wer A sagt, muss gewöhnlich auch B sagen. Nachdem er der ganzen Welt erklärt hat, Russland sei bereit, bei der Keilerei im Nahen Osten als 'militärischer Schiedsrichter' aufzutreten, konnte Putin schon nicht mehr so tun, als sei nichts gewesen."
  • Thomas de Maizière und die Flüchtlinge – Verteilungskampf am Taxistand "Zu den Fakten: In den Zelten sitzen auf engstem Raum Tausende, dicht an dicht gedrängt, menschenunwürdig. Täglich fluten Hunderte weitere die bereits überfüllten Zelte. Sie werden abgetastet, nach Messern und Waffen durchsucht. Nicht von der Polizei, sondern von privatem Sicherheitspersonal. Der Staat hat hier längst die Kontrolle abgegeben. Die Polizei meldet Taschendiebstähle, Sachbeschädigungen, Unterschlagungen, Körperverletzungen, Sexualstraftaten, Messerstechereien, bis hin zu einem versuchten Tötungsdelikt. Auch in diesem Jahr wird die Polizeistatistik über 2.000 Einsätze und 400 Körperverletzungen verzeichnen. Und das innerhalb von nur 16 Tagen. Auf dem Oktoberfest."
  • Söder schließt Zäune an deutschen Grenzen nicht aus Bayern einzäunen – da werbe ich ja schon Jahre für!
  • Drei Millionen Euro für Blendle – die Geschichte
Continue Reading
Continue Reading
  • Netzpolitik – Datenhehlerei? – Süddeutsche.de "Justizminister Heiko Maas will ein Anti-Whistleblower-Gesetz durch den Bundestag schmuggeln. Das Gesetz ist nicht nur unsinnig; was die Regierung da plant, wäre ein Angriff auf Demokratie und Pressefreiheit. "
  • Alternative Ernährung: Die Langsamkeit des Tofu "Bei „Terra Madre“ diskutieren Bauern und Aktivisten über nachhaltige Ernährung. Und sie protestieren damit gegen die Weltausstellung Expo."
  • Nick Frost: ‘When the end comes it’s horrible’ "<br><br>
    When the end comes it’s horrible. Everything my dad had worked for was taken. Assets and dignity stripped away. In the garage the frames of chairs, the skeletal remains of a dream wrapped in sheets of soft Italian leather, lay waiting to be reclaimed by creditors. Behind closed doors voices are raised. Tears. Fists are pounded into tables. In public there is silence. Dad gazes into the garden. Deep sighs. Thousand-yard stares. Mum busies herself around Dad, cajoling, geeing him up, trying to ignite something in him. Everything is gone, and with it my father’s dignity. He never recovers."
  • Wiesn an der Elster 17 Einwohner, zu klein für einen Blitzer. Aber zum Oktoberfest kommen 8000 Besucher: Auch München in Brandenburg feiert, heuer zum 15. Mal.
Continue Reading

Die Facebook-Seite Perlen des Lokaljournalismus hat mittlerweile über 190.000 Fans, jetzt gibt es den Schmöker zur Seite. Aber wer die Seite schon kennt, wird nicht sonderlich begeistert sein: Das Buch beinhaltet nur Altbekanntes und die Kommentare zu den Zeitungsschnipseln sind doch sehr kurz.

Dieser Schmöker ist wohl nur was für Leute ohne Internetanschluss, aber wegen der guten Ausgangsidee gibt es von fünf möglichen Klorollen:

Continue Reading

Wer hat Botho Strauß nur so ins Hirn geschissen?

„Die Sorge ist, dass die Flutung des Landes mit Fremden eine Mehrzahl solcher bringt, die ihr Fremdsein auf Dauer bewahren und beschützen. [..] Dank der Einwanderung der Entwurzelten wird endlich Schluss sein mit der Nation und einschließlich einer Nationalliteratur. Der sie liebt und ohne sie nicht leben kann, wird folglich seine Hoffnung allein auf ein wiedererstarktes, neu entstehendes „Geheimes Deutschland“ richten.“
                     Botho Strauß: Der letzte Deutsche

Da fällt mir immer das ein:

Continue Reading
Continue Reading
  • Urteil gegen das BKA: Teilerfolg beim Staatstrojaner-Vertrag | netzpolitik.org "Das Gericht lässt das BKA in seinem Urteil mit seiner Verweigerungshaltung nur teilweise durchkommen, kritisiert mehrfach die „spärlichen Informationen durch das beklagte Bundeskriminalamt“ und vermisst bei den behördlichen Begründungen für Schwärzungen „substantiierte Tiefe“. Was Fragen des Vergabeverfahrens angeht, ließ das BKA gleich „jegliche Informationen vermissen“."
  • Sollen Onlinemedien die Kommentare abdrehen? › Brodnigs Blog "Die Kommentarkultur ist vor allem deswegen so miserabel, weil wir Medien uns zu wenig darum gekümmert haben, weil Redaktionen auch zu wenig den Lesern signalisiert haben, welche Debatte und welche Tonalität sie denn gut fänden."
  • Der Sechs-Stunden-Tag funktioniert | Good Impact In Schweden wird's umgesetzt.
  • Hier ist bento, das Portal für junge Babos – DWDL.de "Wieder einmal bereue ich die Entscheidung, 18 Jahre alt zu sein und damit genau zu der Sorte Mensch zu gehören, die „Jugendangebote“ wie bento zu begeistern versucht. Sie mag das vielleicht überraschen, weil dieser Text jetzt schon mehr als 140 Zeichen hat, aber ja, ich gehöre zu genau der Generation, die Helmut Schmidt für einen ehemaligen Late-Night-Talker und „hart aber fair“ für ein Video auf YouPorn hält. "
Continue Reading