In ihrer Erklärung, weswegen man den monatlichen Bezugspreis der Zeitung auf 36,90€ erhöht, verweist die IVZ abermals auf die ominösen 10000, die angeblich tagtäglich ihre Seite aufsuchten:

Dennoch weitet die IVZ ihre Angebote insbesondere in den neuen Medien deutlich aus: Mehr als 10000 Menschen täglich nutzen bereits die für unsere Abonnenten exklusiven Digitalinhalte. Das freut uns sehr und ist uns Verpflichtung, auch weiterhin ein umfangreiches und unabhängiges lokales Informationsangebot anzubieten – gedruckt und digital.

Und wieder einmal ist es doch merkwürdig, dass die veröffentlichten Zahlen der IVZ bezüglich der Nutzer ihrer Internetseite eine andere Sprache sprechen.

Für den Januar hat es nach eigenen Angaben 260.527 so genannte Visits gegeben. Ein Visit ist das Aufrufen einer Internetseite durch einen fremden Rechner. Ruft eben dieser Rechner die Seite nach einer halben Stunde Untätigkeit wieder auf, wird ein weiterer Visit gezählt. Ein einzelner Visit ist somit nicht gleichbedeutend mit einem einzelnen Menschen. Einzelne Menschen können täglich diverse Visits erzeugen. Irgendwelche Computer ohne direkte Veranlassung durch einen Menschen aber eben auch.

Selbst wenn einzelne Visits einzelne Menschen, d.i. Unique Visitors, wären, käme man nicht auf 10.000 Menschen täglich, die das Angebot der IVZ nutzten – ganz zu schweigen von den Inhalten hinter der Bezahlschranke.

Interessanterweise entfallen allerdings nur etwa 80% dieser Visits auf die Domain ivz-online.de. Das hängt damit zusammen, dass die Zahl aller Visits sich aus unterschiedlichen Domains speisen, etwa 12% kommen durch newssquare.de, dort wo das E-Paper der Zeitung gehostet wird. Insofern ist fraglich, ob nicht doppelt Visits gezählt werden, denn das E-Paper erreicht man im Grunde nur durch die Hauptdomain der Zeitung, wo ja schon ein Visit gezählt wurde.

12% von 260.527 ergeben etwa 1000 Einloggungen zum E-Paper am Tag. Das passt zu der Zahl, die offenbar angibt, wie viele „Paid“-Visits die Seite der Zeitung im Januar hatte: 74.878, das wären etwa 2415 registrierte Visits am Tag.

 

Continue Reading