Die Butze

Kurz nach unserem Urlaub haben wir es endlich auch einmal geschafft, in der Butze vorbei zu schauen.

Das ist das wohl einzige vegane Restaurant in Derendorf, an der Ecke Ulmenstraße/ Weißenburgstraße. Leicht links, oder vielleicht eher deutlich linksalternativ angehaucht versprühen die Räumlichkeiten einer ehemaligen Kneipe mit vintage-iger Deko so etwas wie Studentenbutzenamtosphäre.

Wir bestellten ein Pastagericht und eine Suppe von der Wochenkarte zu studentischen Preise, wobei beide Gerichte auch in kleiner Version bestellt hätten werden können, was uns eigentlich auch ganz ausgereicht hätte. Dazu zwei Bolten Ur-Alt.

Kurz und gut – eine ausführlichere Darstellung gibt es hier -: Es mundete ganz hervorragend, die Preise sind passend und das Ambiente einen Besuch wert. Fleischersatzprodukte sind nicht jedermanns Sache, etwas mehr Gewürzbeigaben wären sicher auch nicht verkehrt. Als weitere Pluspunkte nehmen wir, dass es gezapftes Bier und ab und an auch Live-Musik gibt.

Daher vergeben wir von 5 möglichen Düsselblogkochlöffeln:

[ BUTZE – Weißenburgstraße 18, 40476 Düsseldorf | Anfahrt ]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.