Guten Morgen

Morgenkaffee

Matt Waite schreibt, die Leute, die die Medien betreiben, würden die Medien auch 2017 nicht wegweisend verändern, weil sie nicht begreifen, dass sie selbst das Problem sind. So ungefähr sieht das auch Friedrich Küppersbusch, der Facebook seitens der Politik mehr in die Verantwortung gebracht werden sehen möchte.

Deutsche überschätzen den Anteil von Muslimen in Deutschland enorm.

In England merkt man gerade, dass ein Brexit mit neuen WTO-Abkommen insofern um einiges schwieriger werden könnte, weil man noch territoriale Streitigkeiten mit einigen Ländern wie Spanien und Argentinien hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Wem geben die Medientreibenden 2017 eigentlich wohl die Schuld? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.