Neu im Bücherschrank (176): Benjamin Percy — Roter Mond

Fro­hes neues Jahr und für alle, die das neue Jahr am Büch­er­schrank vor­beiführt:

Als Regierungsagen­ten Claire For­resters Haustür ein­treten und ihre Eltern ermor­den, muss sie erken­nen, dass sie und ihre Fam­i­lie schon immer Aus­gestoßene waren. Chase Williams hat seinen Wäh­lern ver­sprochen, die USA vor Ter­ror zu beschützen. Doch nun wird er selb­st zu dem, was er zu ver­nicht­en geschworen hat. Bis heute wird die Bedro­hung durch Geset­ze, Gewalt und Dro­gen in Schach gehal­ten. Doch die Nacht des Roten Mon­des rückt näher, wenn die Welt für immer ihr Antlitz verän­dern wird und die Schlacht um die Men­schlichkeit begin­nt.

Ein­er dieser klas­sis­chen Im-Bücher­re­gal-Rum­lieger, deren Geschichte einen nicht direkt fesslt, deren Kri­tik nicht gut aus­fällt und die dann in den Büch­er­schrank wan­dern.

Weiterlesen

Neu im Bücherschrank (116): Jürgen von der Lippe / Beim Dehnen singe ich Balladen

Willkom­men im neuen Jahr! Höch­ste Zeit, mal wieder zu einem Buch zu greifen, heute ist doch eh nichts anderes los. Dieser Klolek­türen­schmök­er hat sich doch noch ein Jahr in unser­er Bude gehal­ten, kann aber weg, es greift nie­mand mehr zu. das Hör­buch ist wesentlich unter­halt­samer, was man stel­lvertre­tend mit dieser Auf­nahme ver­gle­ichend ein­schätzen kann.

Weiterlesen