Neu im Bücherschrank (135): Thomas Keneally – Schindlers Liste

Dieses Buch habe ich zur Hand genommen, nachdem ich herausfand, dass es sich bei dem im Buch vorkommenden Anton Scheidt um einen alten Bekannten aus Ibbenbüren handelt. Auch abgesehen davon ist diese Aufarbeitung des Lebens in Konzentrationslagern lesenswert.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.