Guten Morgen

Der Kölner Stadt-Anzeiger wundert sich darüber, dass die „Arsch huh“-Stadt Köln über Chris Tall lacht.

Monty Arnold verreißt die aktuelle House-of-Cards-Staffel.

Michaela Haas hat in den USA eine obdachlose, ehemalige Opern-Sängerin aufgenommen.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie reich müssten die USA sein, um ihrem selbstverliehenen Image zu entsprechen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.