Neu im Bücherschrank (156): Terry Brooks – Hook

Ja, das waren die 1990er: Zu jedem Blockbuster gab es ein Buch, das nach dem Drehbuch verfasst wurde. Somit erfuhr man nicht die Bohne mehr anhand eines Buches, als der Film einem erzählte, konnte aber den jeweiligen Film etwas länger nachempfinden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.