Literatur bestätigt britische Schuld

Fall gelöst.

Continue Reading

Lesezeichen vom 06.04.2018

  • Bei Angriff auf die Privatsphäre: Abschuss von Drohnen erlaubt. "Erlaubt ist ein Abschuss, wenn ein Angriff auf die Persönlichkeit erfolgt (Art. 28 ZGB). Das ist der Fall, wenn ein Privatdetektiv mittels Drohne einen Ehebrecher observiert, der Paparazzi vom Prominenten in dessen Garten ein Familienfoto schiesst oder der verschmähte Liebhaber seine Angebetete auf ihrem Balkon mittels Drohen beim Sonnenbaden filmt. In solchen Fällen ist von einem unmittelbaren, rechtswidrigen Angriff auf die Persönlichkeit auszugehen."
Continue Reading

Lesezeichen vom 10.04.2018

  • Live: Alles, was n-tv und Welt nicht so genau wissen | Übermedien "Selbst als die „Süddeutsche Zeitung“ abends meldet, dass es sich offenbar um einen Deutschen handelt und ein Terroranschlag immer unwahrscheinlicher erscheint, lassen sie nicht ab von ihrer Idee, dass es vielleicht doch so war. Ist ja erst mal ein „Pass-Deutscher“, wie n-tv-Reporter Ulrich Klose sagt. Wer weiß da schon, ob nicht die nordafrikanische Oma des „Pass-Deutschen“ die Terrorzelle ihres Enkels bekocht. Da muss man vorsichtig sein. (…) Wenn etwas wie in Münster passiert, ist man besser informiert, je weniger man private Nachrichtensender sieht."
Continue Reading

Lesezeichen vom 11.04.2018

  • Got Zot — Mike Macgirvin: We Distribute "As a result, every project re-implements their own incompatible solutions to every federation problem and ridicules any other solutions that others have provided without so much as logging into the service and having a look at how it works. They believe their own project is “special” and someday the masses of the internet will leave the walled gardens and come crawling to their awesome project, begging to use their awesome services. So far even the largest wave of migrations hasn’t come close to 0.05% of the large service populations, and many of those folks tried the free web once and quickly went back to the walled gardens."
Continue Reading

Guten Morgen

Ich habe jetzt tagelang keine Zeitung gelesen, keine Nachrichten gelesen, außer dem, was einem so zuschwappt, was alles sehr erholsam ist. Jetzt schaue ich mal wieder in eine Zeitung und bin ernüchtert, dass sie einem irgendwie keinen Erkenntnisgewinn oder sonstwas bietet. Anders dagegen die fast täglichen Geschichten bei Humans of New York.

Aus Aussagen von Mark Zuckerberg wird herausgelesen, dass es eventuell eine bezahlbare Facebook-Version geben könnte. Das erinnert etwas an die letzten Atemzüge des Lycos-Chats.

Dave Winer wundert sich, dass viele Leute sich über Cambridge Analytica aufregen ohne das eigentliche Problem zu sehen: Das Netz dreht sich um Firmen, die so gut wie alles von Usern erfahren, was sie wollen.

Und während ich mir die Frage stelle: Müsste die Bundesregierung nicht Ubuntu-Handys subventionieren? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Lesezeichen vom 14.04.2018

Continue Reading