Guten Morgen

Ich habe jetzt tagelang keine Zeitung gelesen, keine Nachrichten gelesen, außer dem, was einem so zuschwappt, was alles sehr erholsam ist. Jetzt schaue ich mal wieder in eine Zeitung und bin ernüchtert, dass sie einem irgendwie keinen Erkenntnisgewinn oder sonstwas bietet. Anders dagegen die fast täglichen Geschichten bei Humans of New York.

Aus Aussagen von Mark Zuckerberg wird herausgelesen, dass es eventuell eine bezahlbare Facebook-Version geben könnte. Das erinnert etwas an die letzten Atemzüge des Lycos-Chats.

Dave Winer wundert sich, dass viele Leute sich über Cambridge Analytica aufregen ohne das eigentliche Problem zu sehen: Das Netz dreht sich um Firmen, die so gut wie alles von Usern erfahren, was sie wollen.

Und während ich mir die Frage stelle: Müsste die Bundesregierung nicht Ubuntu-Handys subventionieren? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.