Guten Morgen

Die CDU stellt ihr Schaffen bezüglich des vorgeschlagenen EU-Leistungsschutzrechts hemmungslos unter den Scheffel deutscher Verleger und die SPD taucht unter, verweigert eine Analyse des komplett gescheiterten und nach hinten losgegangenen deutschen Leistungsschutztechts für Presseverleger, denn:

Google (besitzt) als einzige Suchmaschine eine unentgeltliche Lizenz der VG Media. Dies wird regelmäßig als Wettbewerbsverzerrung und Stärkung der monopolähnlichen Situation des deutschen Suchmaschinenmarktes beurteilt.

Mit dem EU-Leistungsschutzrecht könnte Uploadfiltern und das Verbieten von Links Tür und Tor geöffnet werden.

Wie man sich dagegen wehren kann, beschreibt Julia Reda von der Piratenpartei.

So lange man noch rechtssicher verlinken darf: Johannes Kuhn und Beate Wild darüber, das Nachrichten in den USA eine Form des Reality TVs geworden sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Was haben die Verleger denn gegen die CDU in der Hand? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Lesezeichen vom 12.06.2018

Continue Reading