Die Donots im Interview

Die Welt hat Alex von den Donots zu einem Interview gebeten:

WELT KOMPAKT: Die neue CD ist Ende März erschienen – jetzt die Tour.

Alex Siedenbiedel: Es ist der Wahnsinn. Vorher ist ja immer unklar, ob überhaupt Leute kommen, wie viele kommen, was für Leute kommen. Man weiß außerdem nie, wie die neuen Songs ankommen. Auch wenn wir selbst glauben, die tollsten Lieder geschrieben zu haben, müssen sie noch lange nicht gut beim Publikum ankommen. Dass viele unserer Konzerte ausverkauft waren und sind, zeigt, dass wir offenbar nicht alles falsch gemacht haben. Man merkt jeden Abend, dass das Publikum komplett am Start ist. Das überträgt sich auf uns auf der Bühne. Das ist der helle Wahnsinn.

Mehr dazu hier: Der lange Weg.

Zudem hat die Lokalzeit Münsterland die Donots beim Konzert in Bielefeld besucht:

Continue Reading

DJ Victory Black – Jumpstyle

Also meine Generation hat ja Lieder gehört, in denen Babies in Waschmaschinen ertrinken und Frauen namens Claudia sich mit Schäferhunden vergnügen. Der Reiz, wenn man das so nennen will, lag darin, sowas Irreales zu besingen. Das war also lange bevor es reale gedankliche Verbindungen zwischen Babies und Gefrierschränken gab. Hätte beides näher beieinander gelegen, die Lieder wären anders aufgenommen worden.

Wozu diese Einleitung? Es ist erneut ein Musikstück aus Ibbenbüren aufgetaucht, dessen Reiz auch darin zu bestehen scheint, dass das F-Wort eine prägnante Rolle spielt. Diesmal ist die Musikrichtung Techno:

Und wieder ist das Urteil: Musikalisch wirklich nicht ohne, textlich reizarm bis bodenlos. Aber irgendwie haben Leute früher auch schon mal sowas gehört. Und Sachen, zu denen es heute gottseidank kein Pendant gibt, soweit ich weiß.

Continue Reading

4. Ibbenbürener Chortreffen

Schneller als man gedacht hat, entwickelte sich die kleine Idee vom Ibbenbürener Chortreffen zum großartigen Ereignis.

Dieser Erfolg ist zum einen dem Veranstalter, der Jugendkunstschule des Pink Pop e.V., zu verdanken wie auch den Mitgestaltern, Sponsoren, teilnehmenden Chören und dem tollen, Jahr für Jahr wachsenden Publikum.

Am Samstag, 29. Mai 2010 sind Musikliebhaber herzlich eingeladen das Bühnenprogramm der 27 Pop,- Gospel-, und Jazzchöre zu genießen. Verteilt auf zwei Bühnen werden sowohl der Christuskirchplatz wie auch der Obere Markt zu Schauplätzen hervorragender Sangeskunst. Gemeinsam möchten wir die fast legendäre Stimmung des Miteinanders und Austausches der letztjährigen Treffen zu neuem Leben zu entfachen.

Folgende Chöre schmücken dieses Jahr unser Programm:

1. Chor Cantabile, Ibbenbüren-Laggenbeck
2. Frühstückschor ,,Ohne Gleichen’’, Ibbenbüren
3. Epifunias, Münster
4. Once Again, Steinfurt-Borghorst
5. Just Gospel, Neuenkirchen bei Bramsche
6. Crescendo Chor Coesfeld, Coesfeld
7. Die Liederlichen, Ibbenbüren
8. Heaven 11, Evangelische Singschule, Ibbenbüren
9. Ki-Pop-Chor, Mettingen
10. Der Junge Chor, Westerkappeln
11. Laetare, Recke
12. Convocamus, Ibbenbüren
13. Melodinen, Osnabrück
14. SoALBaTe, Rheine
15. Junge Kantorei, Mettingen
16. Just-for-Fun, Ibbenbüren
17. Chorgruppe ,,Melodia’’, Ibbenbüren
18. Diminuendo, Coesfeld
19. Kammerchor der Musikschule, Ibbenbüren
20. Gnadenlos, Emsdetten
21. QuerBeat, Lengerich
22. Gospel And More, Riesenbeck
23. Die Chorleriker, Unna
24. Voices of Joy, Ahlen
25. Männerchor Laggenbeck, Männerchor Bockraden
26. VoiceCappella, Warendorf
27. Total Tonal, Münster/ Steinfurt

Als Topact werden „Hot´n´Gospel“ den Abend mit ihrem einmaligen Programm zum Erfolg küren. Das Gospelprojekt am Institut für Musik in der Fachhochschule Osnabrück präsentieren neue und moderne Songs aus der Feder von europäischen und amerikanischen Gospelmeistern.

Infos zur Veranstaltung unter
Tel.: 05451 – 16676 (Jugendkunstschule)
Internet: www.chortreffen.de

Continue Reading
1 37 38 39