Zitate für Dummies (19)

Jaja, die Käse­blattz­i­tate, wohl aus irgendwelchen Inter­net­por­tal­en blin­d­lings kopiert:

Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Ver­rück­theit.
Aris­tote­les (384 — 322 v. Chr.), griechis­ch­er Philosoph, Schüler Pla­tons, Lehrer Alexan­ders des Großen

Einen Schuss Ver­rück­theit bräuchte es auch, um zu glauben, Aris­tote­les habe etwas über den Geniebe­griff geschrieben.

Weiterlesen

Neu im Bücherschrank (199): Franz Kafka — Het proces

Zurück in die 90er: Dies war so das erste Buch auf Nieder­ländisch, was ich gele­sen habe. Ich dachte mir, es sei vielle­icht ein­fach­er, ein über­set­ztes Werk zu lesen, da darin dann keine lan­dessprach­lichen Eigen­heit­en vorkom­men. Irgend­wie so. Jeden­falls war ich ganz ver­wun­dert, wie flott das Lesen voran kam. Schön zu lesen — auch in ander­er Sprache.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (17)

Alten Dichtern kann man auch jeden Blödsinn andicht­en, wie heute in der Lokal­presse:

Frauen und Sup­pen soll man nie warten lassen, son­st wer­den sie kalt.“

William Shake­speare (1564 — 1616), englis­ch­er Dichter, Dra­matik­er, Schaus­piel­er und The­ater­leit­er

Horst Lichter wäre näher dran gewe­sen. Ein Begriff, der in Shake­spear­es Werk nicht vorkommt: Suppe.

Weiterlesen