Die Donots im Interview

Die Welt hat Alex von den Donots zu einem Inter­view gebeten:

WELT KOMPAKT: Die neue CD ist Ende März erschienen — jet­zt die Tour.

Alex Sieden­biedel: Es ist der Wahnsinn. Vorher ist ja immer unklar, ob über­haupt Leute kom­men, wie viele kom­men, was für Leute kom­men. Man weiß außer­dem nie, wie die neuen Songs ankom­men. Auch wenn wir selb­st glauben, die toll­sten Lieder geschrieben zu haben, müssen sie noch lange nicht gut beim Pub­likum ankom­men. Dass viele unser­er Konz­erte ausverkauft waren und sind, zeigt, dass wir offen­bar nicht alles falsch gemacht haben. Man merkt jeden Abend, dass das Pub­likum kom­plett am Start ist. Das überträgt sich auf uns auf der Bühne. Das ist der helle Wahnsinn.

Mehr dazu hier: Der lange Weg.

Zudem hat die Lokalzeit Mün­ster­land die Donots beim Konz­ert in Biele­feld besucht:

Weiterlesen

Wie die Vertreter der Volksbank den Rücktritt von Dieter Jasper aufnehmen

Dieter Jasper ist aus dem Vor­stand der Volks­bank des Teck­len­burg­er Lan­des zurück­ge­treten, nach­dem er zuvor schon seine Auf­gaben hat­te ruhen lassen. Jasper war in die Kri­tik ger­at­en, weil er in Deutsch­land jahre­lang unter falschem Dok­tor­ti­tel aufge­treten war. Das Ver­fahren wurde vor kurzem gegen Zahlung von 5000€ eingestellt. Der West­fälis­chen Nachricht­en war eine Beschrei­bung des Reak­tion des Vor­standes bericht­enswert:

Die Vertreter hören es, ent­las­ten den Vor­stand und den Auf­sicht­srat ein­stim­mig. Bei den Wahlen zum Auf­sichts­gremi­um wer­den Els­beth Alke­mey­er (Recke), Willi­brord Lange­mey­er (Met­tin­gen), Alfred Strot­mann (Ibben­büren) und Dr. Peter Döb­ber (Ibben­büren) ein­stim­mig wiedergewählt. Döb­ber, Vor­sitzen­der des Kon­troll­gremi­ums, hat zuvor mit­geteilt, dass Dieter Jasper (Hop­sten) am Tag zuvor sein Auf­sicht­srats­man­dat niedergelegt hat, um sich auf seine poli­tis­che Arbeit in Berlin zu konzen­tri­eren. Die Ver­samm­lung nimmt diese Mit­teilung regungs­los zur Ken­nt­nis.

Gut, mit Protest­märschen hat­te ich nun auch nicht gerech­net ;-).

Weiterlesen

Haushaltsreden 2010

Mit der dün­nen Mehrheit von 23:22 Stim­men ist der Haushalt der Stadt Ibben­büren im Rat durch die Stim­men von SPD, Grü­nen und FDP durchgekom­men. CDU, IfI und die Linke stimmten dage­gen.

Die Haushalt­sre­den von SPD, CDU, IfI, FDP, und der Linkspartei ste­hen online, von der SPD gibt es zudem eine Erk­lärung zu ihrer Befür­wor­tung des Haushalts.

Zudem gibt es die Reden zum Ein­brin­gen des Haushalts von Bürg­er­meis­ter Heinz Ste­in­gröver und Stadtkäm­mer­er Mar­tin Burlage.

Weiterlesen