Mandu

Es gibt schon eine sehr nette Beschrei­bung dieses Restau­rants, die wir auch so unter­schreiben kön­nen. Da ich eine in Süd­ko­rea geborene Cou­sine habe, bin ich schon des öfteren in den Genuss von Kimtchi gekom­men. Das Kimtchi im Man­du war allerd­ings das Beste, was ich je gegessen habe.

Das Ambi­ente ist etwas gewöh­nungs­bedürftig, grelles weißes Licht flutet den Raum, der mit sim­plen Möbeln aus­ges­tat­tet ist. Die Inhab­erin serviert selb­st die Gerichte, die in unter­schiedlichen Schär­fegeraden zu haben sind. Das Essen ist sehr gut und sehr gün­stig — eben­so die Getränke, die zu Büd­chen­preise ange­boten wer­den.

Von fünf möglichen Düs­sel­blogkochlöf­feln vergeben wir:

[ Man­du, Eisen­straße 88, 40227 Düs­sel­dorf ]

Weiterlesen