Zitate für Dummies (22)

Heute zum drit­ten Mal als falsches Zitat in der IVZ, bitte nicht wieder­wählen:

„Ein Fre­und ist ein Men­sch, der die Melodie deines Herzen ken­nt und sie dir vor­spielt, wenn du sie vergessen hast.“

Albert Ein­stein (1879 – 1955), Physik­er und Math­e­matik­er

Man kön­nte ein­fach die Anzahl der Vorkomm­nisse des Zitats zählen, da hier Ein­stein allerd­ings anders attribu­tiert wird als zuvor, ist von einem erneuten, grund­sät­zlichen Fehler auszuge­hen.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (20)

Das Heimatkäse­blatt enthüllt heute, welche falschen Mel­dun­gen dieses Jahr am 1. April in der Zeitung standen. Das Anfangsz­i­tat des Lokalteils wurde aber nicht aufge­führt. Eine kleine Hil­fe:

„Was ich nicht wahrhaben will, hülle ich in einen Scherz.“

Emi­ly Eliz­a­beth Dick­in­son (1830 – 1886), US-amerikanis­che religiöse Dich­terin und Lyrik­erin

- unauffind­bar im Emi­ly Dick­in­son Archive.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (17)

Alten Dichtern kann man auch jeden Blödsinn andicht­en, wie heute in der Lokal­presse:

„Frauen und Sup­pen soll man nie warten lassen, son­st wer­den sie kalt.“

William Shake­speare (1564 — 1616), englis­ch­er Dichter, Dra­matik­er, Schaus­piel­er und The­ater­leit­er

Horst Lichter wäre näher dran gewe­sen. Ein Begriff, der in Shake­spear­es Werk nicht vorkommt: Suppe.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (16)

Auch heute wieder ein irgend­woher blind kopiertes, ange­blich­es Zitat in der IVZ:

„Kräfte lassen sich nicht mit­teilen, son­dern nur weck­en.“

Georg Büch­n­er (1813 — 1837), deutsch­er Anatom, Dra­matik­er, Lust­spielau­tor und Nov­el­list

Kor­rekt als Zitat(!) in “Kraft und Stoff” von Lud­wig Büch­n­er (Ver­lag der Con­tu­max GmbH & Co. KG, Berlin 2016, S.8):

Deswe­gen lassen sich auch, wie Mul­der richtig auseinan­der­set­zt, Krafte nicht mit­teilen, son­dern nur weck­en. Mag­net­ismus kann nicht, wie es wohl scheinen möchte, über­tra­gen, son­dern nur her­vorgerufen, aufgeschlossen wer­den dadurch, daß wir die Aggre­gat­szustände seines Medi­ums ändern.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (15)

Gäääähn, hat­ten wir doch schon mal. Wird nicht richtiger.

„Ein Fre­und ist ein Men­sch, der die Melodie deines Herzen ken­nt und sie dir vor­spielt, wenn du sie vergessen hast.“

Albert Ein­stein (1879 – 1955), the­o­retis­ch­er Physik­er

Weiterlesen

Zitate für Dummies (14)

Der Hang der IVZ zu frei erfun­den­er Kitsch­prosa ist unge­brochen:

„Drei Dinge helfen, die Mühen des Lebens zu tra­gen: die Hoff­nung, der Schlaf und das Lachen.“

Immanuel Kant (1724 – 1804), deutsch­er Philosoph der Aufk­lärung

Ein Wort, das in Kants gesam­melten Werken an kein­er Stelle vorkommt: Mühen.

Weiterlesen

Zitate für Dummies (12)

Wir wer­den etwas haarspal­ter­isch, denn dieses Zitat in der heuti­gen Aus­gabe der IVZ ist fast richtig, aber halt falsch, und belegt somit, dass man sich nicht die Mühe gemacht hat, das Zitat zu über­prüfen, son­dern ein­fach aus irgen­dein­er Zitat­samm­lung abschreibt. Es unter­stellt Kant ein Prob­lem mit der Sprache, denn die Worte “allein” und “nur” ergeben schlech­ter­d­ings densel­ben Sinn und ergeben insofern eine sinnlose Ver­dopplung:

Nur das fröh­liche Herz allein ist fähig, Wohlge­fall­en am Guten zu empfind­en.“

Immanuel Kant (1724–1804), deutsch­er Philosoph der Aufk­lärung

Kor­rekt heißt es bei Kant:

Kinder müssen auch offen­herzig sein und so heit­er in ihren Blick­en, wie die Sonne. Das fröh­liche Herz allein ist fähig, Wohlge­fall­en am Guten zu empfind­en.

Der Zitat­fehler kommt allerd­ings schon 1803 im 16. Jahrgang der Oberdeutschen all­ge­meinen Lit­er­aturzeitung auf S. 345 vor.

Weiterlesen